Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.
Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

Pressemitteilung 24.08.2015

Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg fordert mehr Sicherheit für die Flüchtlinge im Land

 

“Flüchtlinge befinden sich zwischen populistischen Äußerungen und gewalttätigen Angriffen, jedoch benötigen sie mehr Sicherheit” sagte Oya Poyraz, Mitglied des Vorstandes der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg.

 

Nach dem Brandanschlag auf die geplante Asylbewerberunterkunft in Weissach im Tal im Rems-Murr-Kreis, äußerte sich Poyraz besorgt, dass nun auch in Baden-Württemberg die sächsischen Verhältnisse herrschen können.

Oya Poyraz forderte von der Polizei mehr Sicherheit für die Flüchtlinge und Ihre Unterkünfte.

 

“Vor allem Kinder und Jugendliche, die aus Kriegsgebieten kommen, sollten vor den Gewaltszenen in Deutschland verschont bleiben. Die Polizei soll mehr Präsenz vor den Flüchtlingsunterkünften zeigen.

 

Nach Nazi Schmierereien in der Welzheimer Moschee nun eine erneute Aktıon mit rechtsradikalen Motiven. Die Entwicklungen vor Ort sind besorgniserregend” so Poyraz.

 

 

Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

Stuttgart, 24.08.2015

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.